News

18.02.2019 | CHEMIEREPORT - Bericht über PAC-Aktivitäten

Die neueste Ausgabe (2019/01) des österreichischen CHEMIEREPORT ist verfügbar: Auf den Seiten 16 und 17 finden Sie eine sehr gute Übersicht über die Aktivitäten der österreichischen Forschungsinitiative PAC: Das K1-Center CHASE treibt die Digitalisierung der chemischen Industrie an und das K-Projekt PSSP entwickelt die Prozessanalytik weiter!

https://www.chemiereport.at/epaper/201901/#16

Am 21.01.2019 wurde im Rahmen des K-Projekts PSSP das Kick Off für die Strategischen Projekte mit den Wissenschaftlichen Partnern RECENDT, FH Wels und JKU IAP abgehalten. Dabei wurde die inhaltliche Ausrichtung der Forschungsaktivitäten der beiden strategischen Projekte "Photonic sensing with limited information" und "Extended information with photonic sensing" definiert.

Multivariate Datenanalyse / Chemometrie ist eines der wichtigsten Tools im Feld der spektroskopischen Prozessanalytik.

Daher freut es uns sehr, dass wir gemeinsam mit Camo Analytics einen Workshop "Multivariate Datenanalyse für Einsteiger“ in Linz anbieten können.

Das neue K1-Zentrum "CHASE – Chemical Systems Engineering" wurde, als eines von drei neuen COMET-Zentren, von der Jury der FFG bewilligt. In CHASE, welches vom JKU-Institut CTO geleitet wird, werden auch die Arbeiten von PAC weitergeführt und die Prozessanalytikthemen des Netzwerks weiter vorangetrieben.

CHASE ist somit ein weiterer wichtiger Punkt auf der österreichischen COMET-Landkarte.

Das Start-Up-Unternehmen usePAT GmbH, ein Spin-off der TU Wien, wurde in der Kategorie "Start-up Star Vienna" mit dem Mercur Innovationspreis 2018 von der Wirtschaftskammer Wien ausgezeichnet. Mit ihrer Innovation "soniccatch", einem Add-on um kleine Teilchen in industriellen Flüssigkeiten zu fangen und diese Prozesssonden zu präsentieren, überzeugten sie die Jury.

Holzer Robert, Dipl.-Ing. -

Holzer Robert, Dipl.-Ing.
Ansprechpartner, RECENDT GmbH

Brandstetter Markus, Dr. -

Brandstetter Markus, Dr.
Scientific Contact, RECENDT GmbH