News

03.12.2018 | K-Zentrum CHASE bewilligt

Das neue K1-Zentrum "CHASE – Chemical Systems Engineering" wurde, als eines con drei neuen COMET-Zentren, von der Jury der FFG bewilligt. In CHASE, welches vom JKU-Institut CTO geleitet wird, werden auch die Arbeiten von PAC weitergeführt und die Prozessanalytikthemen des Netzwerks weiter vorangetrieben.

CHASE ist somit ein weiterer wichtiger Punkt auf der österreichischen COMET-Landkarte.

Das Start-Up-Unternehmen usePAT GmbH, ein Spin-off der TU Wien, wurde in der Kategorie "Start-up Star Vienna" mit dem Mercur Innovationspreis 2018 von der Wirtschaftskammer Wien ausgezeichnet. Mit ihrer Innovation "soniccatch", einem Add-on um kleine Teilchen in industriellen Flüssigkeiten zu fangen und diese Prozesssonden zu präsentieren, überzeugten sie die Jury.

Von 7. – 9. November fand in Tulln das erste jährliche Treffen aller Forschungspartner des K-Zentrums FFoQSI statt.

Etwa 100 Teilnehmer (die FFoQSI-Füchse) trafen sich im Tullner Rathaus um das gesamte Forschungsprogramm zu diskutieren und die persönlichen Netzwerke zu vertiefen.

A recently recorded webinar from our Partner usePAT on “How to optimize in-line monitoring in suspension plants” is available online…

Im Rahmen der FFG Veranstaltung „Kick-Off zur 7. Ausschreibung COMET-Projekte“ wurde unser neues K-Projekt PSSP erstmals in Wien vorgestellt.
Projektmanager Edgar Scherleitner (im Bild) und Konsortialführer Robert Holzer (beide von der RECENDT GmbH) präsentierten das Projekt vor dem Team der FFG und den Vertretern der anderen geförderten COMET-Projekte aus ganz Österreich.

Holzer Robert, Dipl.-Ing. -

Holzer Robert, Dipl.-Ing.
Contact Point, RECENDT GmbH

Brandstetter Markus, Dr. -

Brandstetter Markus, Dr.
Scientific Contact, RECENDT GmbH